Artikel- Und Blogempfehlung: Über Bibliodiversität in Steglitzmind

Hallo Ihr Lieben,

 

das mir gerade eben wieder der Link zu einem Beitrag des Blogs Steglitzmind in mein Emailpostfach geflogen ist, freut mich sehr. Denn für meinen Geschmack hat es zu lange gedauert, bis endlich Nachschub auf diesem Blog veröffentlicht wurde. Gesine von Prittwitz hat in der Vergangenheit sehr viele interessante Buchhandlungen, Buchmenschen und Verlage porträtiert. Und es waren auch immer Themen dabei, die für Autoren, Buchhändler und Verlage ganz allgemein von Interesse sind.

 

Im aktuellen Post geht es um das Thema Bibliodiversität, kulturelle Vielfalt oder Vielstimmigkeit im Bereich Bücher. Der Artikel stellt den Begriff, seine Anlehnung an den Begriff der Biodiversität, seine Geschichte und Fragen zu seiner Verwendung auf und lädt zu einer Veranstaltung ein, die am 12. Juni in Berlin zu diesem Thema stattfinden wird.

Liebe Grüße

 

Paula Grimm

 

Und hier geht’s lang zum Artikel: https://steglitzmind.wordpress.com/author/gesinevp/

Autor: PaulaGrimm2412

Paula Grimm ist das Pseudonym für meine Arbeit als Autorin. Ich wurde am 24. Dezember 1965 in Issum im Kreis Kleve geboren, bin seit Geburt vollblind und ursprünglich Diplompädagogin von Beruf. Seit Oktober 2004 lebe ich wieder am linken Niederrhein, war freiberufliche Lebensberaterin und Webtexterin für unterschiedliche Schreibbüros und Webportale und bin seit August 2016 offiziell freiberufliche Autorin. Ich bin prosaisch. Aber treibe es bezogen auf Prosatexte thematisch und stilistisch bunt.

Ein Gedanke zu „Artikel- Und Blogempfehlung: Über Bibliodiversität in Steglitzmind“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield