Aus Paula Grimms Schreibtagebuch: Kurzer Tätigkeitsbericht

Guten tag,

 

offiziell ist hier in Nordrhein-Westfalen Feiertag. Aber da ich mit der Arbeit hinterher hinke und evangelisch bin, habe ich den Fronleichnamstag 2017 kurzerhand zum Arbeitstag gemacht.

 

Um mich in den zweiten Teil des Felicitasprojekts einzufühlen und einzuarbeiten, habe ich heute den Text, wie ich ihn bisher geschrieben habe, noch einmal gelesen und einige Sachen verändert. Dann kann es morgen weitergehen im Text. Montag oder Dienstag kann ich dann den ersten Teil des nächsten Kapitels, das den Titel Knastkoller tragen wird, hier im Blog einstellen.

 

Außerdem verfügt diese Webseite seit einer halben stunde über eine neue Unterseite. Der Buchladen enthält Informationen über die Bücher, die es von mir im Buchhandel gibt. Eigentlich wollte ich mit dieser Seite warten, bis Xinxii das Hörbuch für die anderen Shops fertig gemacht hat. Aber ich kann die Informationen dazu, nachtragen.

 

Liebe Grüße

 

Paula Grimm

 

Und hier geht’s lang zum Buchladen: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/buchladen/.

Autor: PaulaGrimm2412

Paula Grimm ist das Pseudonym für meine Arbeit als Autorin. Ich wurde am 24. Dezember 1965 in Issum im Kreis Kleve geboren, bin seit Geburt vollblind und ursprünglich Diplompädagogin von Beruf. Seit Oktober 2004 lebe ich wieder am linken Niederrhein, war freiberufliche Lebensberaterin und Webtexterin für unterschiedliche Schreibbüros und Webportale und bin seit August 2016 offiziell freiberufliche Autorin. Ich bin prosaisch. Aber treibe es bezogen auf Prosatexte thematisch und stilistisch bunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield