Aus Paula Grimms Schreibtagebuch: Die Zwei Einladungen

Guten Tag Ihr Lieben,

 

es war Nicht nur Schreibarbeit, die ich in den letzten drei Tagen verrichtet habe. Auf der Suche nach mehr Kontakt zu Literaturinteressierten habe ich zunächst die Foren durchstöbert, die ich in den letzten Jahren kennen und bedauerlicherweise nicht lieben gelernt habe. Doch ich mag nicht mehr über die Nutzung öffentlicher Foren im Blindflug maulen und über die Regeln meckern. Da ich bei meinem Streifzug durchs Web feststellen musste, dass sich nichts gebessert und manches sogar verschlechtert hat, habe ich mir gedacht: „Selbst ist die Frau!“ Und ich „formuliere“ jetzt selbst und zwar auf http://www.paulasliteraturkreis.forumieren.de.

 

Hiermit möchte ich euch alle recht herzlich in meinen Literatursalon einladen. Mitglieder dürfen nach Herzenslust über Literatur schreiben, mit anderen Mitgliedern in Erfahrungsaustausch treten und Leserunden durchführen. Es gibt sicherlich Dinge, die ich im Verlauf der Zeit noch ändern muss, aber ich denke, ein recht ordentlicher Anfang ist gemacht.

 

Hiermit möchte ich euch auch zu meiner ersten Leserunde einladen. Hier geht’s lang zum entsprechenden Beitrag im Forum: http://paulasliteraturkreis.forumieren.de/t8-felicitas-die-ersten-sieben-leben-eines-pumas#8.

 

Es gibt natürlich immer auch den einen oder anderen Wermutstropfen. Das gilt auch für die Formulare und Konzepte der Foren. So missfällt mir, dass man bei der Registrierung ein akustisches oder visuelles CAPTCHA abrufen und eintragen muss. Es kann natürlich auch sein, dass ich einfach noch nicht herausgefunden habe, wie Administratoren das vielleicht ändern können, sodass der Abschluss von Registrierungen mit einem Link möglich ist, den Mitglieder via Mail zugesendet bekommen. Sollte ich das verändern können, werde ich es sofort umstellen.

 

Ich freue mich auf eure Besuche und auf euch als Mitglieder und bedanke mich im Voraus für eure Aufmerksamkeit und wäre besonders froh, wenn sich genug Teilnehmer für die erste Leserunde finden!

 

Liebe Grüße

 

Paula Grimm

Autor: PaulaGrimm2412

Paula Grimm ist das Pseudonym für meine Arbeit als Autorin. Ich wurde am 24. Dezember 1965 in Issum im Kreis Kleve geboren, bin seit Geburt vollblind und ursprünglich Diplompädagogin von Beruf. Seit Oktober 2004 lebe ich wieder am linken Niederrhein, war freiberufliche Lebensberaterin und Webtexterin für unterschiedliche Schreibbüros und Webportale und bin seit August 2016 offiziell freiberufliche Autorin. Ich bin prosaisch. Aber treibe es bezogen auf Prosatexte thematisch und stilistisch bunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield