Bloglese – Interview mit Marianne Kaindl auf Spubbles 2.0 – Ermittler auf vier Pfoten gewinnen einen Preis

Guten Tag,

am vergangenen Wochenende wurden auf der Leipziger Buchmesse die Preise für Indie-Autoren verliehen. Der Publikumspreis ging an Marianne Kaindl und zwar an ihren Katzenkrimi sechs Katzen und ein Todesfall. Unter dem folgenden Link könnt Ihr das Interview mit Marianne Kaindl auf Spubbles 2.0 lesen:

https://spubbles.wordpress.com/2018/03/22/4871/.

Es ist übrigens das zweite Gespräch mit der Autorin, die eines ihrer Projekte auch als Netzroman herausgegeben hat, das im Blog zum Bereich Selfpublishing veröffentlicht wurde.

Katzenkrimis sind nicht neu. Aber jeder, der Stubentiger als Ermittler auf Mörderjagd schickt, muss ganz individuell schnurren, schleichen, Kratzen und fauchen, um einen Preis zu gewinnen. Mir hat sechs Katzen und ein Todesfall seiner Zeit sehr gut gefallen. Und ich gratuliere Marianne Kaindl ganz herzlich und wünsche allen Katzenkrimfans viel Vergnügen und interessante Unterhaltung mit Koko und den anderen Katzen!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Autor: PaulaGrimm2412

Paula Grimm ist das Pseudonym für meine Arbeit als Autorin. Ich wurde am 24. Dezember 1965 in Issum im Kreis Kleve geboren, bin seit Geburt vollblind und ursprünglich Diplompädagogin von Beruf. Seit Oktober 2004 lebe ich wieder am linken Niederrhein, war freiberufliche Lebensberaterin und Webtexterin für unterschiedliche Schreibbüros und Webportale und bin seit August 2016 offiziell freiberufliche Autorin. Ich bin prosaisch. Aber treibe es bezogen auf Prosatexte thematisch und stilistisch bunt.

Ein Gedanke zu „Bloglese – Interview mit Marianne Kaindl auf Spubbles 2.0 – Ermittler auf vier Pfoten gewinnen einen Preis“

  1. Liebe Paula Grimm, vielen Dank für Ihren Blogbeitrag mit dem Link zum Spubbles-Interview und für Ihre Glückwünsche! Schön, dass Krimi-Katze Coco und ihr Team Ihnen Spaß gemacht haben!
    Liebe Grüße von Marianne Kaindl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield