Bloglese – Kulturpolitik die neue Kategorie bei Ars diversitatis

‚nabend zusammen,

als jemand, die in ihrem Arbeitsbereich Selfpublishing häufig gegen Barrieren im Internet und um die Sichtbarkeit ihrer Werke in der Öffentlichkeit zu kämpfen hat, hätte ich sofort an die Kategorie Kulturpolitik auf Ars diversitatis denken müssen. Denn Kunst und Kultur bieten bezogen auf Inklusion viele Möglichkeiten, hinter denen die Wirklichkeit für Kunstinteressierte, Künstlerinnen und Künstler sowie Kunstschaffenden mit unterschiedlichen Handicaps weitgehend zurück bleibt.

Doch bei der Recherche nach Kontakten für mein neues Blogprojekt sind mir Vereine und Initiativen begegnet, sich für Inklusion in den Bereichen Kunst und Kultur stark machen. Hier kommt der Artikel zur neuen Kategorie, der Hinweise auf zwei Projekte enthält.

Auch bezogen auf die neue Rubrik nehme ich gern Anregungen entgegen!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Autor: PaulaGrimm2412

Paula Grimm ist das Pseudonym für meine Arbeit als Autorin. Ich wurde am 24. Dezember 1965 in Issum im Kreis Kleve geboren, bin seit Geburt vollblind und ursprünglich Diplompädagogin von Beruf. Seit Oktober 2004 lebe ich wieder am linken Niederrhein, war freiberufliche Lebensberaterin und Webtexterin für unterschiedliche Schreibbüros und Webportale und bin seit August 2016 offiziell freiberufliche Autorin. Ich bin prosaisch. Aber treibe es bezogen auf Prosatexte thematisch und stilistisch bunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield