Bloglese – Mit selbstpublizierten Büchern über den großen Teich – Fallstudie von Matthias Matting

‚nabend zusammen,

im heutigen Beitrag in der Selfpublisherbibel befasst sich Matthias Matting mit der Frage ob und wie es möglich ist als Selfpublisher aus dem deutschsprachigen Raum im englischen Sprachraum und vor allem in den Vereinigten Staaten zu publizieren. Am eigenen „lebenden Beispiel“ zeigt der Autor, was man tun kann und muss, um auf dem amerikanischen Buchmarkt erfolgreich zu veröffentlichen.

Und hier geht’s lang zum Beitrag: http://www.selfpublisherbibel.de/fallstudie-mit-uebersetzungen-auf-den-englischsprachigen-markt/.

Ich wünsche allen, die den Sprung über den großen Teich wagen, viel Erfolg!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Autor: PaulaGrimm2412

Paula Grimm ist das Pseudonym für meine Arbeit als Autorin. Ich wurde am 24. Dezember 1965 in Issum im Kreis Kleve geboren, bin seit Geburt vollblind und ursprünglich Diplompädagogin von Beruf. Seit Oktober 2004 lebe ich wieder am linken Niederrhein, war freiberufliche Lebensberaterin und Webtexterin für unterschiedliche Schreibbüros und Webportale und bin seit August 2016 offiziell freiberufliche Autorin. Ich bin prosaisch. Aber treibe es bezogen auf Prosatexte thematisch und stilistisch bunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.