Endspurt für das Romanprojekt wie eine Glückskatze beim Literaturwettbewerb Bold and untold

Zeigt eine dreifarbige Katze, die sehr aufmerksam blickt. Die Glückskatze im Buch heißt übrigens Leila.

Am 01. Februar 2022 startete der Literaturwettbewerb Bold and untold der Selfpublishingplattform Boldbooks. Ende Juni 2022 gewinnen die Finalisten in den Genres Belletristik und Sachbuch Geldpreise für die Veröffentlichung ihres Buchprojekts im Bereich Selfpublishing.

Es gibt vier Vorrunden, die jeweils einen Monat dauern. In den Vorrunden von Februar bis einschließlich Mai stimmen Leserinnen und Leser für die eingereichten Buchprojekte via Klick ab. Jede Leserin und jeder Leser hat täglich eine Stimme, die sie oder er abgeben kann.

Im Februar und März sind die Vorentscheidungen für Werke aus dem Bereich Belletrisitk. In April und Mai können Sachbuchprojekte für den Wettbewerb eingereicht werden, bevor dann im Juni Fachjurys aus den Bestplatzierten der Vorrunden die Sieger ermitteln.

Es werden Preisgelder in Höhe von 5000, 2000 und 500 € verliehen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können 10% bei den Dienstleistungen von Boldbooks sparen, wenn sie ihr Buchprojekt im Jahr 2022 veröffentlichen.

Am 02. Februar ging auch das Buchprojekt wie eine Glückskatze an den Start für den Wettbewerb Bold and untold.

Bis einschließlich 28. Februar können Leserinnen und Leser täglich für das Buchprojekt stimmen.

Wer gern Entwicklungsromane liest und starke Mädchen und Frauen schätzt, kann die Kurzvorstellung des Romanprojekts inklusive einer längeren Textprobe unter dem folgenden Link mit allen wichtigen Angaben zu wie eine Glückskatze lesen und bis einschließlich 28. Februar seine Stimme via Klick abgeben.

Herzlichen Dank für Ihre Afumerksamkeit, ihre Stimme und das Teilen des Links.

Christiane Quenel alias Paula Grimm

Autor: PaulaGrimm2412

Paula Grimm ist das Pseudonym für meine Arbeit als Autorin. Ich wurde am 24. Dezember 1965 in Issum im Kreis Kleve geboren, bin seit Geburt vollblind und ursprünglich Diplompädagogin von Beruf. Seit Oktober 2004 lebe ich wieder am linken Niederrhein, war freiberufliche Lebensberaterin und Webtexterin für unterschiedliche Schreibbüros und Webportale und bin seit August 2016 offiziell freiberufliche Autorin. Ich bin prosaisch. Aber treibe es bezogen auf Prosatexte thematisch und stilistisch bunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.