Bloglese – 10 Tipps gegen Aufschieberitis

Guten Tag,

hoch offiziell heißt das Phänomen Prokrastination, wenn ein Mensch nicht dazu kommt, seine Aufgaben zu erledigen. Auch Autorinnen und Autoren prokrastinieren oft. Es könnte sogar sein, dass Schreibende besonders anfällig für Aufschieberitis sind. Es ist ja bekannt, dass Papier und auch Schreibprogramme geduldig sind.

Am vergangenen Mittwoch veröffentlichte Matthias Matting in der Selfpublisherbibel einen Gastartikel mit 10 Tipps gegen Prokrastination, den Ihr unter http://www.selfpublisherbibel.de/gastartikel-zehn-tipps-um-beim-schreiben-nicht-zu-prokrastinieren/ lesen könnt.

Zunächst geht es um fünf Punkte, an denen Ihr erkennen könnt, ob Ihr von Aufschieberitis betroffen seid. Danach folgt die Beschreibung der nützlichen Tätigkeiten zur Selbsthilfe.

Viel Erfolg für Eure Buchprojekte! „Heute ist ein guter Tag, um mit dem Schreiben zu beginnen oder endlich weiterzumachen!“ 😉

Liebe Grüße

Paula Grimm