Crowdfunding für Autoren – Sechs nützliche Tipps und Anbieterliste

Guten Tag,

dass mir das Thema Crowdfunding am Herzen liegt, wissen die meisten von Euch inzwischen. Heute gab es zum Thema Crowdfunding für autoren einen interessanten Beitrag in der Selfpublisherbibel. Darin enthalten sind sechs Tipps zur Durchführung einer Kampagne und eine kurze Liste mit Plattformen, die Schwarmfinanzierung anbieten. Und hier geht’s lang zum Beitrag: http://www.selfpublisherbibel.de/crowdfunding-fuer-autoren-fuenf-nuetzliche-regeln-plus-anbieter-uebersicht/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

0043. P.S. – Paulas Stories – Endlich ein echter Literaturfreutag :)

0043.P.S. LiteraturfreutagGuten Tag,

endlich wird der Freitag zum Literaturfreutag. Was sich in dieser Woche an positiven Aspekten getan hat, davon handelt die eingefügte MP3-Datei.

Und da es jetzt ganz schnell geht, bis zur Advents- und Weihnachtszeit kommt hier der Link zum fünften Lesungsangebot: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/2018/10/31/lesungen-von-paula-grimm-05-advents-und-weihnachtszeit-mit-der-paula/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

P.S.: Drei interessante Links:
Hier gibt’s Informationen zu meinen Büchern: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/buchladen/.
Vorläufige Leseprobe des aktuellen Buchprojekts stille Bylle: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/.
Wenn Dich mein Projekt stille Bylle interessiert und es Dir gefällt, kannst Du hier auch nach Deinen Möglichkeiten eine Spende hinterlasssen: https://www.paypal.me/autorinpaulagrimm. Spender erhalten je nach Höhe der Spende ein Ebook von Paula Grimm oder eine Wohnzimmerlesung für bis zu zehn Personen. Spenden im dreistelligen Eurobereich können auf Wunsch und nach Möglichkeit Lesungen in größerem Rahmen bekommen.

Paulas schreibtagebuch – Paulas Literaturtreff oder die Paula lädt zum Austausch rund um Bücher ein

Guten Tag,

im Grunde bietet schon so ein Blog Austauschmöglichkeiten. Aber ich bedauere immer mehr, dass das auch hier zu meinen Lieblingsthemen, Bücher schreiben, Bücher lesen und Bücher hören nicht funktioniert.
Aus diesem Grund hatte ich mich in der letzten Zeit verstärkt nach Bücherforen im Web umgesehen. Irgendwie zurecht kam ich schon. Aber ich kam in allen Foren mehr schlecht als recht klar. Also habe ich mir überlegt, selbst ein Forum rund um die Literatur zu eröffnen. Und hier ist es: http://www.paulasliteraturtreff.forumieren.de.

Ich lade Euch alle herzlich ein, mein Forum zu besuchen, ihm beizutreten und mit anderen Literaturinteressierten und meiner Wenigkeit nach Herzenslust zu dieskutieren. Die wichtigsten Einstellungen sind fertig. Jetzt fehlt nur noch Ihr, die Community.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Stille Bylle – Crowdfunding von Paula Grimm bei Startnext

Immerhin schon in der Startphase und mit Bewerbung für die Finanzierungsphase! ;-)Guten Tag Ihr Lieben,

in der Nacht vom 11. auf den 12. August 2017 wird Gesken Paulsen wegen eines Todesfalls in das Hotel Viermaster in Herrmannsiehl gerufen. Bereits auf den ersten Blick zeigt sich, dass die Kommissarin und die Tote Sibylle Leuchteblau einiges gemeinsam haben. Sie sind im selben Alter, 51 Jahre und gleich groß, 1.95 M. Und das ist noch lange nicht alles. Gesken erfährt bald, dass Sibylle Leuchteblau, die alle nur Bylle nennen, wie sie selbst vom Land und damit aus vermeintlich einfachen Verhältnissen stammt und wie sie selbst einen Lebensweg beschritten hat, den ihr niemand zugetraut und die meisten Menschen ihr auch nicht zugebilligt haben. Denn Bylle, die mit ihren Schulkameraden in Herrmannsiehl den 45. Jahrestag der Einschulung feiern wollte, ist eine inzwischen sehr erfolgreiche Flötistin und Musikprofessorin, die unter dem Pseudonym Euterpe Leonberger arbeitet.

Von Ramona Fuchs, der besten Freundin von Sibylle Leuchteblau, erfährt Gesken von einer weiteren Gemeinsamkeit, die sie miteinander teilen. Denn auch Bylle zieht wie Gesken einmal im Jahr persönliche Bilanz. Und als sie die aktuelle Version dieses Fazits von Ramona Fuchs bekommt, entscheidet sich die Kommissarin für einen etwas ungewöhnlichen Weg ,um herauszufinden, warum Bylle in dieser Nacht in Herrmannsiehl sterben musste, und wer ihr Mörder ist. Und was hat es mit den Pseudonym auf sich? Und wie ähnlich oder verschieden sind Bylle und Gesken wirklich? !

Die Idee zu stille Bylle kam mir, als ich die Ausschreibung für den Wettbewerb Aufstieg durch Bildung von der Noon-Foundation gelesen habe. Da diese erste Geschichte über Gesken Paulsen etwas mysteriös ausgefallen ist, wird die Erzählung nicht in das Rennen um den oben genannten Preis geschickt, sondern nach Möglichkeit für den Selfpublisherpreis vorgesehen sein. Die Erstfassung soll am 01. Juli fertig werden und zum Korrektorat und Lektorat gegeben werden und spätestens am 31. Juli als Ebook und Taschenbuch bei Neobooks vorliegen, sodass es am Selfpublisherpreis teilnehmen kann. Weite Teile der Rohfassung könnt Ihr hier lesen:
https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/.

Nachdem ich in den Jahren 2016 und 2017 die Bücher Orca und Felicitas veröffentlicht habe, ist die Erzählung stille Bylle das erste Buchprojekt, das ich über eine Crowdfundingkampagne finaniziere. Alles über meine Geschichten und über mich selbst erfahrt Ihr unter https://paulagrimmsschreibwerkstatt.de und im Blog https://texthaseonline.com.

Stille Bylle ist wohl meine persönlichste Geschichten, denn ich bin genauso alt wie Gesken und Bylle, komme vom Land wie die beiden und bin vollblind wie Sibylle Leuchteblau.

Am Mittwoch dem 23.05. um kurz vor sechs begann die Startphase für die Crowd bei Startnext. Fan werden, teilen und unterstützen könnt Ihr die Entstehung des Buches als Ebook und als Taschenbuchversion unter
https://www.startnext.com/stille-bylle.

Liebe Grüße

Paula Grimm