Blogempfehlung – Literaturwettbewerbe für Selfpublisher

‚nabend zusammen,

wer mich schon länger liest und vielleicht sogar auf https://texthaseonline.com gestöbert hat, weiß, dass mein Verhältnis zu Literaturwettbewerben keineswegs ungetrübt ist. Und als ich mir die Liste der Wettbewerbe für 2018 durchgelesen habe, wurde meine Skepsis wieder ordentlich befeuert. Für viele Ausschreibungen bin ich wieder einmal zu alt. Dabei ist 52 doch für einen schreibenden noch gar kein Alter, nicht wahr? 😉

Aber ich weiß selbstverständlich, dass für viele andere Schreibende Literaturwettbewerbe interessant und wichtig sind. Außerdem ist es immer möglich, dass gerade etwas auf der Festplatte ruht, dass thematisch und bezogen auf das geforderte Textformat zu einer Ausschreibung passt. Und dann gilt: „Nur Versuch macht klug!“ Und dann gibt es ja auch noch solche Themen, bei denen es in den Fingern und überall juckt, dass man unbedingt den Kampf aufnehmen möchte. Ich habe in der Liste unter

https://www.epubli.de/blog/literaturwettbewerbe?utm_source=epubli+new&utm_campaign=037b2079fe-Marketing-Tipps_27022018&utm_medium=email&utm_term=0_c751b3be4d-037b2079fe-54980661&mc_cid=037b2079fe&mc_eid=e998a297e7 eine Sache gefunden, die mich wirklich, wie man heute so sagt, „angefixt“ hat. Und bis zum september 30 bis 100 Seiten zu schreiben, das sollte doch zu schaffen sein, nicht wahr? Aber mehr verrate ich dazu nicht.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Visits: 10