Paulas Schreibtagebuch – Stella auf Erden und im Web

Guten Tag Ihr Lieben,

nein, ich hatte keine Faulitis, obwohl ich in den Blogs einige Zeit lang wenig getan habe. Ich war sogar sehr aktiv. Denn zwei Projekte gingen gut von der Hand. Allerdings hat es natürlich seine Zeit und Kraft gekostet.

So ist der zweite Teil von stille Bylle bis ins Lektorat gekommen. Das zweite Projekt, an dem ich gearbeitet habe, ist seit gestern Vormittag im Portal Younetlib als Episodenroman verfügbar.

Wenn Ihr die Geschichte abonniert, bekommt Ihr täglich eine Folge der insgesamt 58 Episoden. Der Preis beträgt 03,99 € für alle Folgen. Vielleicht ist eine Geschichte in Episoden eine gute Möglichkeit wieder mit dem Lesen anzufangen und bietet in dieser Zeit einen Lichtblick an jedem Tag. Vor allem diejenigen, die Engel besonders gern mögen, ist es eine sehr schöne Lektüre.

Klappentext
Stella wird als Schutzengel in Menschengestalt zum ersten Mal auf die Erde entsandt. Dabei büßt sie wie alle „Frischlinge im Erdeinsatz“ die Fähigkeit sich zu beflügeln und ihre Flugerlaubnis ein. Ihr Auftrag lautet, dass Leben von Magdalena Zindler nach einem schweren Unfall zu beschützen, bei der Heilung zu helfen und ihr Leben neu zu ordnen.

Das ist eine vielseitige Aufgabe. So muss sie sich auch um Magdalenas Freunde auf zwei und vier Beinen und um ihre Liebe zu Leo Bass kümmern. Auch Stellas Tarnberuf als esoterische Beraterin ist eine Herausforderung und zwingt Stella sich mit ihren Selbstzweifeln zu befassen, die vorwiegend auf den Erfahrungen mit ihrem früheren Chef und dem Ausbilder für Schutzengel herrühren.

Wird Stella ihre Selbstzweifel überwinden, damit sie alle ihre Aufgaben erfüllen kann? Und wird sie am Ende vielleicht sogar ihre Flugerlaubnis wieder erlangen?

Und hier geht’s lang zum Episodenroman <a href=“https://www.younetlib.de/stella-auf-erden.html„>bei Younetlib</a>.

Liebe Grüße

Paula Grimm