Bloglese – Die sieben häufigsten Irrtümer im Selfpublishing veröffentlichender Autoren

Guten Tag,

gestern publizierte Matthias Matting einen interessanten Beitrag in der Selfpublisherbibel.

Es gibt sieben Irrtümer, denen Autoren unterliegen, die im Bereich Selfpublishing veröffentlichen.

Hier geht’s zum Artikel: https://www.selfpublisherbibel.de/die-haeufigsten-irrtuemer-im-selfpublishing-veroeffentlichender-autoren/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Advertisements

Bloglese – Aller guten Dinge sind drei – Preise für Selfpublisher 2020

Guten Tag,

in diesem Jahr gibt es für Selfpublisher drei Wettbewerbe, an denen Ihr teilnehmen könnt. Im aktuellen Artikel aus der Selfpublisherbibel geht es hauptsächlich um den Preis für <a href=“https://www.selfpublisherbibel.de/tolino-media-vergibt-selfpublishing-preis-fuer-tolino-newcomer/“>Tolino Newcomer</a>.

Im genannten Post werden nicht nur die Bedingungen für die Teilnahme am Wettbewerb für Tolino Newcomer beschreiben. Ihr findet auch die Links zu den beiden anderen Ausschreibungen, dem Kindle story teller award und dem Selfpublishingpreis des Selfpublisherberbandes.

Ich wünsche Euch, die Ihr an einem oder mehreren Wettbewerben teilnehmt, viel Erfolg!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Das Vertrauen des Lesers gewinnen

Guten Tag,

vorgestern erschien in der Selfpublisherbibel ein Gastbeitrag zum Thema das Vertrauen des Lesers gewinnen. Welche wichtige Rolle dabei der Erzähler hat, wird unter http://www.selfpublisherbibel.de/so-gewinnen-sie-das-vertrauen-der-leser-und-ziehen-sie-in-den-roman-mit-dem-erzaehler/ sehr anschaulich beschrieben.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – BOD stellt bei Befragung zunehmende Professionalisierung von Selfpublishern fest

Guten Tag,

eben lag ein neuer Beitrag aus der Selfpublisherbibel in meinem Posteingang. Der Post beschreibt die Ergebnisse, die sich aus einer Umfrage des Selfpublisherportals BOD ergeben. Befragt wurden über 300 Selfpublisher aus ganz Europa.

Obwohl sich die Arbeitsweise und Veröffentlichungspraxis nicht nur regional markant untersscheiden, ergibt die Analyse der erhobenen Daten einen wachsenden Trend zur Professionalisierung. Und hier könnt Ihr die Details der Umfrage im Überblick lesen: http://www.selfpublisherbibel.de/zunehmende-professionalisierung-ergebnisse-der-bod-selfpublishing-umfrage/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Ein schmaler Grad – Über Aktionen, mit denen man zu Rezensionen aufrufen kann

Guten Tag,

es wird sie immer geben, die Leute, die mit schlechtem oder ganz schlechtem Beispiel vorangehen und Erfolg oder zumindest keinen Misserfolg damit haben. Das gibt es natürlich auch bei Autoren und Selfpublishern. Und aus diesem Grund gibt es Themen, mit denen sich Selfpublisher immer wieder beschäftigen sollten.

Vorgestern aber nicht von gestern sondern immer brandaktuell ist der Artikel zum Thema, was bei Rezensionen erlaubt und möglich ist und was nicht. Hier geht’s lang zum Beitrag in der Selfpublisherbibel:

http://www.selfpublisherbibel.de/ein-schmaler-grat-wie-sie-leser-zu-rezensionen-ermutigen-koennen-und-wie-nicht/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – So machen Sie Ihren Setzer glücklich

Guten Tag,

ein gelungener Buchsatz gehört zur Veröffentlichung des eigenen Werks dazu. Professionelle Hilfe erhalten Selfpublisher von kompetenten Setzern. Wie man diesen Profis die Arbeit erleichtern kann und viel Geld spart, wenn man bestimmte Dinge lernt, davon handeln die beiden Teile der kleinen artikelserie so machen Sie Ihren Setzer glücklich, die ich gestern Nachmittag in der Selfpublisherbibel gelesen habe.

Hier geht’s lang zum ersten Teil:

http://www.selfpublisherbibel.de/so-machen-sie-ihren-setzer-gluecklich-buecher-richtig-zum-satz-vorbereiten/.

Insgesamt beschreibt der Gastautor 16 Punkte, die beachtenswert sind, hier kommen die Punkte 9 bis 16:

http://www.selfpublisherbibel.de/so-machen-sie-ihren-setzer-gluecklich-buecher-richtig-zum-satz-vorbereiten-teil-2/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Was Selfpublisher wünschen

Guten Tag,

gestern Nachmittag veröffentlichte Matthias Matting den fünften Teil der Auswertung seiner Selfpublisherumfrage, in dem es um das geht, was sich Selfpublisher wünschen. Und hier geht’s lang zum Artikel:
http://www.selfpublisherbibel.de/selfpublishing-umfrage-2019-die-auswertung-teil-5-was-wuenschen-sich-selfpublisher/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Wer bin ich? – Der vierte Teil der Selfpublisherumfrage 2019

Guten Tag,

in diesem Beitrag findet Ihr den Link zum vierten Teil der Selfpublisherumfrage des Jahres 2019. In diesem Teil der Umfrage geht es um die soziologischen und wirtschaftlichen Aspekte von Selfpublishern. Und hier geht’s lang zum Artikel:

https://us3.campaign-archive.com/?e=099fc8d277&u=ebf520a437df9bf847e876410&id=1fc4dc3a03.

Paula Grimm

Bloglese – Selfpublisherumfrage 2019 der dritte Teil

Guten Tag,

über die Entwicklungen im Bereich Selfpublishing informiert auch in diesem Jahr Die Selfpublisherumfrage, die Matthias Matting. Hier findet Ihr den dritten Teil der Auswertung:

http://www.selfpublisherbibel.de/selfpublishing-umfrage-2019-die-auswertung-teil-3/. In diesem Artikel geht es um Rezensionen, Bereiche, die Selfpublisher ausgliedern etc.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Selfpublisherumfrage 2019 – Die Einkommensschere öffnet sich immer weiter

Guten Tag,

auch in diesem Jahr hat Matthias Matting die große Umfrage zum Thema Selfpublishing durchgeführt, die in diesem Jahr 10 Fragen weniger umfasste. Die Teilnehmerzahl hat sich verdoppelt. Insgesamt nahmen 2013 Selfpublisher teil.

Im ersten Teil der Auswertung stellt Matthias Matting fest, dass die Einkommensschere bei Selfpublishern stärker geöffnet ist als bei der vorangegangenen Umfrage. Interessant sind aber einige spezielle Korelationen, z. B., dass sich professionelle Hilfe lohnt. Hier könnt Ihr den ersten Teil lesen:

http://www.selfpublisherbibel.de/selfpublishing-umfrage-2019-die-auswertung-teil-1-einkommensschere-klafft-auf/.

Am Ende des aktuellen Beitrags finden Freunde der Statistik und diejenigen, die sich für die Geschichte des Selfpublishing interessieren, Links zu den Auswertungen der Selfpublisherumfragen der vergangenen Jahre.

Liebe Grüße

Paula Grimm