Bloglese – Informationen aus dem Bereich Selfpublishing die 78. auf Spubbles 2.0

Guten Tag Ihr Lieben,

immer hin habe ich etwas zu teilen. Denn heute erschien die 78. Folge von Spubbles Quickies. Verlinkte Themen sind heute Ansichten einer Autorin zum Thema Amazon vs. Buchhandel, Reichweite im Web und ein Beitrag zur Bedeutung des Selfpublisherpreises. Und hier findet Ihr den Post auf Spubbles:

https://spubbles.wordpress.com/2018/05/14/spubbles-quickies-78/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Interview mit Marianne Kaindl auf Spubbles 2.0 – Ermittler auf vier Pfoten gewinnen einen Preis

Guten Tag,

am vergangenen Wochenende wurden auf der Leipziger Buchmesse die Preise für Indie-Autoren verliehen. Der Publikumspreis ging an Marianne Kaindl und zwar an ihren Katzenkrimi sechs Katzen und ein Todesfall. Unter dem folgenden Link könnt Ihr das Interview mit Marianne Kaindl auf Spubbles 2.0 lesen:

https://spubbles.wordpress.com/2018/03/22/4871/.

Es ist übrigens das zweite Gespräch mit der Autorin, die eines ihrer Projekte auch als Netzroman herausgegeben hat, das im Blog zum Bereich Selfpublishing veröffentlicht wurde.

Katzenkrimis sind nicht neu. Aber jeder, der Stubentiger als Ermittler auf Mörderjagd schickt, muss ganz individuell schnurren, schleichen, Kratzen und fauchen, um einen Preis zu gewinnen. Mir hat sechs Katzen und ein Todesfall seiner Zeit sehr gut gefallen. Und ich gratuliere Marianne Kaindl ganz herzlich und wünsche allen Katzenkrimfans viel Vergnügen und interessante Unterhaltung mit Koko und den anderen Katzen!

Liebe Grüße

Paula Grimm