Literaturkampagnen – Stille Bylle die Zweite – einladung zu Gofundme

Guten Tag,

hier kommt ein Artikel in eigener Sache. Ich poste ihn hier auch, weil das Thema Crowdfunding für Kolleginnen und Kollegen interessant ist, und da ich etwas über die Erfahrungen mit Schwarmfinanzierung allgemein anmerken möchte.

Zu meinem Projekt

Ihr findet es unter dem Link: https://www.gofundme.com/fur-das-buchprojekt-stille-bylle
.

Bis heute war es unvollendet. Aber jetzt ist es fertig. Nach der Fertigstellung habe ich mich jedoch sehr guewundert, dass das Projekt offenbar schon freigeschaltet war, obwohl ich einige Schritte noch nicht vollzogen hatte. So hat das Projekt erst heute Vormittag einen Beschreibungstext eingegeben habe.

Ich interessiere mich schon seit mehreren Jahren für das Thema Crowdfunding und kenne die Oberflächen unterschiedlicher Plattformen. So gibt es bei Startnext & CO. in der Regel auch eine Unterseite, auf der eine Liste mit Belohnungen einzutragen und nach Freischaltung der Kampagne auch zu lesen ist. Das habe ich bei Gofundme nicht oder ncht mehr gefunden, als ich mich gestern Abend dazu entschlossen hatte, es doch noch einmal zu wagen und das Funding heute zu komplettieren.

Bei mir gehen Spender natürlich trotzdem nicht leer aus. einstellige Summen werden mit dem Ebook belohnt. Ab 10,00 € gibt es das Taschenbuch. Ab 20,00 € kommt zum Taschenbuch oder Ebook eine Erwähnung dazu. Lesungen für einen Kleinen Kreis bis zu zehn Personen gibt es für Spenden ab 70,00 €. Ab 100,00 € gibt es zur Lesung alle meine Bücher dazu. Und eine Lesung im großen Kreis, z. B. in Buchhandlungen, Cafés oder anderen Orten gibt es ab einer Spendenhöhe von 200,00 €.

Und hier kommt die Vorstellung des Projekts
DAS PROJEKT

Stille Bylle ist ein Buchprojekt der Autorin Paula Grimm, das ab Januar 2019 zur Veröffentlichung als Ebook und Taschenbuch auf Neobooks geplant ist. Es ist der dritte Roman, der wie die beiden Bücher Felicitas und Orca als Selfpublishingprojekt erscheinen soll.

Da niemand alles allein kann, wird das Geld, dass die Unterstützer geben, für Korrektorat, Lektorat und Buchgestaltung verwendet. Als Taschenbuch wird stille Bylle etwa 200 Seiten umfassen. Die Veröffentlichung ist im ersten Quartal 2019 geplant.

DIE GESCHICHTE

Gesken Paulsen wird in der Nacht vom 11. auf den 12. August 2017 wegen des Todesfall von Sibylle Leuchteblau verständigt. Gesken stellt sehr schnell fest, dass sie mit der Verstorbenen viel gemeinsam hat und nicht nur die Größe und das Alter. Denn Sibylle Leuchteblau hat wie Gesken einen Lebensweg beschritten, den ihr niemand zugetraut oder zugebilligt hatte. Die spontane Vertrautheit, die Gesken zu Bylle empfindet und einige andere Aspekte veranlassen die erfahrene Ermittlerin dazu auf etwas ungewöhnliche Weise herauszufinden, warum die 51jährige Flötistin Sibylle Leuchteblau alias Euterpe Leonberger im Hotel Viermaster in Herrmannsiehl sterben musste.
Im ersten Roman der Trilogie mit Gesken Paulsen findet die Kommissarin einen Weg mit Hilfe einer speziellen Lesung, Flötenmusik und durch die Begleitung der Muse Euterpe eine Möglichkeit den Mord an Sibylle Leuchteblau zu klären und viel über die Verstrickung von Realität mit Mystik und Magie und über sich selbst zu lernen. Und hier gibt es eine umfangreiche Textprobe:
https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/.

DANKSAGUNG

Ich bedanke mich im Vorab für jegliche Unterstützung für dieses Projekt, selbstverständlich auch für das Teilen der Inhalte dieser Kampagne. ich bedanke mich jetzt schon für jeden noch so kleinen Geldbetrag, der es mir möglich macht, dass ich in der Phase der Veröffentlichung von stille Bylle finanzielle Planungssicherheit haben werde, die ich bei der Publikation meiner ersten beiden Bücher nur sehr bedingt hatte, was viel zusätzlichen Stress verursacht hatte. Herzlichen Dank für die Erleichterung meiner Arbeit in der Veröffentlichungsphase von stille Bylle.

Eure Hilfe gibt mir „freie Hand“ für die Arbeit als Selfpublisher. Selfpublishing bedeutet nicht, alles allein zu machen, sondern es gilt verantwortungsbewusst alle Aufgaben bei der Veröffentlichung eines Buches zu koordinieren. Und es wäre mir eine große Freude, die Arbeiten, die ich nicht selbst verrichten kann, an zwei professionelle Frauen abzugeben, die es verdienen, dass ich ihnen diese Aufgaben anvertraue, und dass sie ihren gerechten Lohn erhalten. Ich sage herzlichen Dank dafür, dass ich diese Kooperation erleben darf.

Da stille Bylle wie meine Wenigkeit seit Geburt vollblind ist und beide Protagonistinnen in meinem Alter sind vom Land kommen und noch andere Aspekte leben, die sie mit mir gemeinsam haben, ist mein drittes Buch in einigen Punkten mein persönlichstes Werk. Es ist mir eine Herzensangelegenheit diese besondere Herausforderung anzunehmen, die darin besteht mit persönlichen Aspekten und realen wie magischen Ereignissen eine spannende Geschichte zu schaffen, die aufrichtig, lebendig und vielseitig ist und ganz viel von mir hat, ohne im eigentlichen Sinn autobiographisch zu sein. Herzlichen Dank dafür, dass Ihr mir dabei helft, diese Herausforderung anzunehmen, indem Ihr mich unterstützt und mir die Freude macht, dass ich Euch etwas zurückgeben kann, ein Ebook, Taschenbücher, Erwähnungen und Lesungen!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Sponsoren oder Verlagssuche für die Verwirklichung des Buchprojekts stille Bylle

Zeigt die Muse Euterpe nicht mit der klassischen Doppelflöte sondern mit einer Querflöte vor nächtlichem Hintergund mit Sternenglanz umgeben und leuchtenden Augen.

Guten Tag,

in der Nacht vom 11. auf den 12. August 2017 wird Gesken Paulsen wegen eines Todesfalls in das Hotel Viermaster in Herrmannsiehl gerufen. Bereits auf den ersten Blick zeigt sich, dass die Kommissarin und die Tote Sibylle Leuchteblau einiges gemeinsam haben. Sie sind im selben Alter, 51 Jahre und gleich groß, 1.95 M. Und das ist noch lange nicht alles. Gesken erfährt bald, dass Sibylle Leuchteblau, die alle nur Bylle nennen, wie sie selbst vom Land und damit aus vermeintlich einfachen Verhältnissen stammt und wie sie selbst einen Lebensweg beschritten hat, den ihr niemand zugetraut und die meisten Menschen ihr auch nicht zugebilligt haben. Denn Bylle, die mit ihren Schulkameraden in Herrmannsiehl den 45. Jahrestag der Einschulung feiern wollte, ist eine inzwischen sehr erfolgreiche Flötistin und Musikprofessorin, die unter dem Pseudonym Euterpe Leonberger arbeitet.

Von Ramona Fuchs, der besten Freundin von Sibylle Leuchteblau, erfährt Gesken von einer weiteren Gemeinsamkeit, die sie miteinander teilen. Denn auch Bylle zieht wie Gesken einmal im Jahr persönliche Bilanz. Und als sie die aktuelle Version dieses Fazits von Ramona Fuchs bekommt, entscheidet sich die Kommissarin für einen etwas ungewöhnlichen Weg ,um herauszufinden, warum Bylle in dieser Nacht in Herrmannsiehl sterben musste, und wer ihr Mörder ist. Und was hat es mit den Pseudonym auf sich? Und wie ähnlich oder verschieden sind Bylle und Gesken wirklich? !

Die Idee zu stille Bylle kam mir, als ich die Ausschreibung für den Wettbewerb Aufstieg durch Bildung von der Noon-Foundation gelesen habe. Da diese erste Geschichte über Gesken Paulsen etwas mysteriös ausgefallen ist, wurde das Werk nicht in das Rennen um den oben genannten Preis geschickt.

Weite Teile der Rohfassung könnt Ihr hier lesen:
https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/.

Stille Bylle ist wohl meine persönlichste Geschichte, denn ich bin genauso alt wie Gesken und Bylle, komme vom Land wie die beiden und bin vollblind wie Sibylle Leuchteblau. Bedauerlicherweise hat sich bislang noch niemand gefunden, der mir die Flötentöne beibringen möchte. Wie weit kann man den Bogen mit den Eckdaten des eigenen Lebens und persönlichen Wünschen spannen, bis eine lebendige neue Geschichte entsteht? Das ist hier die Frage!

Stille Bylle soll bis spätestens 15. November fertig sein, damit das Buch bei Neobooks oder bei einem Verlag im ersten Quartal 2019 erscheineDn kann. Derzeit bin ich noch offen, was die Art der Publikation betrifft. Ich bin bereit dieses dritte Buch als Selfpublisher zu veröffentlichen. Allerdings brauche ich diesmal dazu einen Schwarm. Doch es wäre mir eine besondere Ehre mit einem Verlag zusammenzuarbeiten, der sich dazu bereit findet, dieses Projekt mit mir zu verwirklichen. Herzlichen Dank für das Teilen dieses Beitrags und für alle Arten der Unterstützung!

Liebe Grüße

Paula Grimm

P.S.: Drei interessante Links:

Hier gibt’s Informationen zu meinen Büchern: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/buchladen/.
Vorläufige Leseprobe des aktuellen Buchprojekts stille Bylle: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/.
Wenn Dich mein Projekt stille Bylle interessiert und es Dir gefällt, kannst Du hier auch nach Deinen Möglichkeiten eine Spende hinterlasssen: https://www.paypal.me/autorinpaulagrimm. Spender erhalten je nach Höhe der Spende ein Ebook von Paula Grimm oder eine Wohnzimmerlesung für bis zu zehn Personen. Spenden im dreistelligen Eurobereich können auf Wunsch und nach Möglichkeit Lesungen in größerem Rahmen bekommen.

Aktion zum Buchprojekt stille Bylle

Guten Tag und herzlich willkommen zur Buchaktion für stille Bylle,

nachdem ich bei Startnext am technischen K.O gescheitert bin, nehme ich es jetzt vollkommen in die eigene Hand, das Crowdfunding für mein Buchprojekt stille Bylle.

Anders, als ich es im Video auf Youtube gesagt habe, läuft die Aktion bis zum 30. November 2018. Den Film könnt Ihr hier finden: https://www.youtube.com/watch?v=G9lsO_99svM.

Wer die beiden großen und gestandenen Frauen, Sibylle Leuchteblau und Gesken Paulsen schon etwas kennenlernen möchte, bekommt unter https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/ etwas mehr als nur eine Ahnung vom Projekt. 😉 Aber etwas Vorsicht ist geboten! Denn es ist noch eine Schreibbaustelle!

Benötigt werden 1600,00 € für Korrektorat, Lektorat und Gestaltung von Ebook und Taschenbuch. Kommt die erforderliche Summe bis 30.11.2018 nicht zusammen, muss die Fertigstellung des Projekts warten, bis ich genug gespart habe.

Ich freue mich auf Eure Anregungen, Fragen und Kritik sowie über das Teilen der Inhalte und jede noch so kleine Unterstützung! In Posts in der Kategorie Literaturkampagnen halte ich Euch selbstverständlich auf dem Laufenden über die Schwarmfinanzierung und den Fortgang des Projekts!
Liebe Grüße

Paula Grimm

P.S.: Drei interessante Links:
Hier gibt’s Informationen zu meinen Büchern: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/buchladen/.
Vorläufige Leseprobe des aktuellen Buchprojekts stille Bylle: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/.
Wenn Dich mein Projekt stille Bylle interessiert und es Dir gefällt, kannst Du hier auch nach Deinen Möglichkeiten eine Spende hinterlasssen: https://www.paypal.me/autorinpaulagrimm. Spender erhalten je nach Höhe der Spende ein Ebook von Paula Grimm oder eine Wohnzimmerlesung für bis zu zehn Personen. Spenden im dreistelligen Eurobereich können auf Wunsch und nach Möglichkeit Lesungen in größerem Rahmen bekommen.

Blognachrichten – Das ging und das geht ab mit der Paula

Zeigt die Muse Euterpe nicht mit der klassischen Doppelflöte sondern mit einer Querflöte vor nächtlichem Hintergund mit Sternenglanz umgeben und leuchtenden Augen.

Guten Tag,

viel ist passiert. und einige für mich große Dinge werfen ihre Schatten voraus. Darum ist es an der Zeit Blognachrichten zu verfassen.

DANK

Zunächst einmal sage ich ganz herzlichen Dank an alle Besucher dieses Blogs. Seit dem 01. Juli hatte Paula Grimms Schreibwerkstatt 36158 Besucher, Stand 09.00 Uhr heute Vormittag.

P.S. – PAULAS STORIES

In dieser neuen Kategorie stehen inzwischen 25 Beiträge, die jeweils eine MP3-Datei enthalten. Täglich via Stimme etwas zu posten hat die tägliche Besucherzahl verdoppelt. Ob ich das aber so weiter machen kann?

ARS DIVERSITATIS

Mein Blogprojekt über alle KÜnste und Diversität hat auch Zuwachs bekommen. Doch ich möchte an dieser Stelle daran erinnern, dass Ihr unter https://arsdiversitatis.com für Eure Kultur- und Kunstprojekte, Eure künstlerischen Werke und für Euch selbst werben könnt, indem Ihr Euch bei mir meldet, damit ich entsprechende Beiträge kostenfrei für Euch einstelle.

STILLE BYLLE

Das Buchprojekt stille Bylle soll bis Ende Oktober in der Erstfassung fertig werden und dann ins Lektorat gehen. Ich werde für die Finanzierung des Lektorats und des Lay Outs auf eigene Faust spenden sammeln, da ich inzwischen die Möglichkeit habe, über Paypal selbst Spenden entgegen nehmen zu können. Benötigt werden 1700 €. Und hier könnt Ihr schon einmal einen Eindruck von stille Bylle bekommen: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/. Es gibt schon ein Bild zu diesem Buch, das Mira Alexander gestaltet hat. Es ist die Graphik, die diesem Beitrag beigefügt ist.

Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute, gute Unterhaltung mit interessantem Lesefutter und viel Erfolg mit Euren eigenen Projekten!

Liebe Grüße

Paula Grimm

P.S.: Und hier könnt Ihr für das aktuelle Buchprojekt spenden: https://www.paypal.me/autorinpaulagrimm.
Bei Spenden ab 05,00 € erhaltet Ihr das Ebook, wenn es fertig ist, ab 15,00 € erhaltet Ihr nach Fertigstellung das Taschenbuch, bei Spenden ab 50,00 € gibt es eine Wohnzimmerlesung für Euch und bis zu 10 Freunde. Große Lesungen gibt es ab 150,00 €. Alle, die mehr als 50,00 € geben, können wählen, ob sie im Buch namentlich erwähnt werden. Herzlichen Dank!

Zeigt die Muse Euterpe nicht mit der klassischen Doppelflöte sondern mit einer Querflöte vor nächtlichem Hintergund mit Sternenglanz umgeben und leuchtenden Augen.
Das sehen alle, wenn stille Bylle musiziert

0022. P.S. – Paulas Stories – Wochenserie stille Bylle – 05. Aufgabenstellung

Guten Tag,

in dieser Woche heißt die Wochenserie stille Bylle. Es geht in den sechs Beiträgen um Aspekte meines aktuellen Arbeitsprojekts. Und hier könnt Ihr ein langes Stück des aktuellen Buches lesen: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/. Das ist natürlich noch eine „Baustelle“. Aber für erste Eindrücke ist dieser längere Text wohl recht gut geeignet. Gute Unterhaltung damit!

Im fünften Beitrag der Wochenserie sind die Aufgaben, die ich mir mit diesem Projekt gestellt habe, Thema. Daraus ergibt sich auch ein Verlgleich mit Felicitas und Orca.

Paula Grimm

P.S.: Zwei interessante Links:

Hier gibt’s Informationen zu meinen Büchern: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/buchladen/.

Wenn Dir meine Arbeit gefällt und Freude macht, kannst Du hier auch nach Deinen Möglichkeiten eine Spende hinterlasssen: https://www.paypal.me/autorinpaulagrimm. Spender erhalten je nach Höhe der Spende ein Ebook von Paula Grimm oder eine Wohnzimmerlesung für bis zu zehn Personen. Spenden im dreistelligen Eurobereich können auf Wunsch und nach Möglichkeit Lesungen in größerem Rahmen bekommen.0021. P.S. Personal

0019. P.S. – Paulas Stories – Wochenserie stille Bylle – 02. Hürden für das Projekt

Guten Tag,

in dieser Woche heißt die Serie stille Bylle. Es geht in den sechs Beiträgen um Aspekte meines aktuellen Arbeitsprojekts. Und hier könnt Ihr ein langes Stück des aktuellen Buches lesen: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/. Das ist natürlich noch eine „Baustelle“. Aber für erste Eindrücke ist dieser längere Text wohl recht gut geeigent. Gute Unterhaltung damit!

Heute geht es um die Planänderungen, die ich im vergangenen halben Jahr vornehmen musste. Es gilt: „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!“ Ich wollte ja schon längst fertig sein und einiges anders gemacht haben. 😉

Paula Grimm

P.S.: Zwei interessante Links:

Hier gibt’s Informationen zu meinen Büchern: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/buchladen/.

Wenn Dir meine Arbeit gefällt und Freude macht, kannst Du hier auch nach Deinen Möglichkeiten eine Spende hinterlasssen: https://www.paypal.me/autorinpaulagrimm. Spender erhalten je nach Höhe der Spende ein Ebook von Paula Grimm oder eine Wohnzimmerlesung für bis zu zehn Personen. Spenden im dreistelligen Eurobereich können auf Wunsch und nach Möglichkeit Lesungen in größerem Rahmen bekommen.0019. P.S. Hürden für stille Bylle

0018. P.S. – Paulas Stories – Wochenserie stille Bylle 01. Entstehung des Projekts

Guten Tag,

heute beginnt eine neue Wochenserie0018. P.S. Stille Bylle die Entstehung. In den Beiträgen bis Samstag geht es um verschiedene Aspekte zu meinem aktuellen Arbeitsporjekt stille Bylle. Und hier könnt Ihr ein langes Stück des aktuellen Buches lesen: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/. Das ist natürlich noch eine „Baustelle“. Aber für erste Eindrücke ist dieser längere Text wohl recht gut geeigent. Gute Unterhaltung damit!

Heute geht es um den Wochenüberblick und die Entstehung des Projekts.

Liebe Grüße

Paula Grimm

P.S.: Zwei interessante Links:

Hier gibt’s Informationen zu meinen Büchern: https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/buchladen/.

Wenn Dir meine Arbeit gefällt und Freude macht, kannst Du hier auch nach Deinen Möglichkeiten eine Spende hinterlasssen: https://www.paypal.me/autorinpaulagrimm. Spender erhalten je nach Höhe der Spende ein Ebook von Paula Grimm oder eine Wohnzimmerlesung für bis zu zehn Personen. Spenden im dreistelligen Eurobereich können auf Wunsch und nach Möglichkeit Lesungen in größerem Rahmen bekommen.

Die bessere Hälfte? – Vorhaben für das zweite Halbjahr 2018

Guten Tag,

nach der Rückschau auf das erste Halbjahr 2018 muss ich jetzt doch noch eine Sache über die Folgen der sechs Monate, die hinter mir liegen, sagen. Ich versuche einfach zu vergessen, dass mich die Hindernisse, die sich ab März ergeben haben und zu erheblichen Verzögerungen führten, wirklich ärgern. So wollte ich mit dem Projekt stille Bylle in der Rohfassung heute fertig sein. Dass dem nicht so ist, bedeutet, dass es in diesem Jahr nichts mit einer Teilnahme am Selfpublisherpreis wird.
Aber was kommt jetzt?

Jetzt mache ich stille Bylle in aller Ruhe fertig. Jetzt pflege ich meinen neuen Blog https://arsdiversitatis.com und lade noch einmal ganz herzlich Künstlerinnen und Künstler mit unterschiedlichen Handicaps, die an verschiedenen Kunstprojekten arbeiten, ein, bei dem eben genannten Blogprojekt mitzumachen. Und jetzt werde ich mich um die Arbeiten kümmern, die nach und nach vom Verein Blinde und Kunst und für dessen WordPressseite auf mich zukommt.

Anfang des Jahres hatte ich mir vorgenommen hier endlich richtig heimisch zu werden und mir den Traum zu erfüllen, Querflöte zu lernen. Auch bezogen auf diese Pläne bin ich ausgebremst worden. Immerhin fühle ich mich durch die Besuche in meinem Stammlokal und mit dem Sparverein vor Ort schon wesentlich wohler. Und auch der Kontakt zum Blinden- und Sehbehindertenverein lässt sich gut. an. Da sich die Querflötenlehrerin nicht gemeldet hat, obwohl ich sie dreimal angemailt habe, muss ich wohl eine neue Suche starten, damit ich spätestens nach den Sommerferien anfangen kann.

Obwohl ich sie durchaus gern Pflege, meine auswärtigen Kontakte, bin ich gefühlsmäßig nicht mehr so abhängig wie noch zu Beginn des Jahres. Und das ist gut so!

Mir kommt das, was ich vorhabe, sehr wenig vor. Aber vielleicht ist das auch besser so. So bleibt Zeit dafür spontanen Impulsen zu folgen. Wer weiß, ob ich nicht in den Vereinen mehr tun kann, oder ob sich Möglichkeiten für Lesungen und Freizeitaktivitäten ergeben.

Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute für das zweite Halbjahr, Gesundheit, Freude und Erfolg!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Stille Bylle – Gesken Paulsen Band I. – Die Finanzierungsphase bei Startnext

Guten Tag Ihr Lieben,

lange, vielleicht zu lange, hat es gedauert. Aber ab 10.41 Uhr heute Vormittag ist stille Bylle – Gesken Paulsen Band I. als Literaturkampagne auf der Webseite von Startnext verfügbar. Die Finanzierungsphase dauert leider nur bis einschließlich 30. Juni, da ich die Zeit nicht verstellen konnte. Hier könnt Ihr das Projekt ansehen:

https://www.startnext.com/stille-bylle. Ich würde mich freuen, wenn Euch das Projekt gefällt, Ihr fleißig teilt und/oder spendet. Fünf Dankeschöns habe ich für „Schwärmer“ eingestellt und hoffe, dass für viele etwas dabei ist. Es ist auch möglich einen freien Betrag zu spenden. Für keine der Boni habe ich eine Begrenzung der Anzahl vorgenommen, sodass jed(r) jeden der fünf Dankeschöns bekommen kann. Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Stille Bylle – Crowdfunding von Paula Grimm bei Startnext

Immerhin schon in der Startphase und mit Bewerbung für die Finanzierungsphase! ;-)Guten Tag Ihr Lieben,

in der Nacht vom 11. auf den 12. August 2017 wird Gesken Paulsen wegen eines Todesfalls in das Hotel Viermaster in Herrmannsiehl gerufen. Bereits auf den ersten Blick zeigt sich, dass die Kommissarin und die Tote Sibylle Leuchteblau einiges gemeinsam haben. Sie sind im selben Alter, 51 Jahre und gleich groß, 1.95 M. Und das ist noch lange nicht alles. Gesken erfährt bald, dass Sibylle Leuchteblau, die alle nur Bylle nennen, wie sie selbst vom Land und damit aus vermeintlich einfachen Verhältnissen stammt und wie sie selbst einen Lebensweg beschritten hat, den ihr niemand zugetraut und die meisten Menschen ihr auch nicht zugebilligt haben. Denn Bylle, die mit ihren Schulkameraden in Herrmannsiehl den 45. Jahrestag der Einschulung feiern wollte, ist eine inzwischen sehr erfolgreiche Flötistin und Musikprofessorin, die unter dem Pseudonym Euterpe Leonberger arbeitet.

Von Ramona Fuchs, der besten Freundin von Sibylle Leuchteblau, erfährt Gesken von einer weiteren Gemeinsamkeit, die sie miteinander teilen. Denn auch Bylle zieht wie Gesken einmal im Jahr persönliche Bilanz. Und als sie die aktuelle Version dieses Fazits von Ramona Fuchs bekommt, entscheidet sich die Kommissarin für einen etwas ungewöhnlichen Weg ,um herauszufinden, warum Bylle in dieser Nacht in Herrmannsiehl sterben musste, und wer ihr Mörder ist. Und was hat es mit den Pseudonym auf sich? Und wie ähnlich oder verschieden sind Bylle und Gesken wirklich? !

Die Idee zu stille Bylle kam mir, als ich die Ausschreibung für den Wettbewerb Aufstieg durch Bildung von der Noon-Foundation gelesen habe. Da diese erste Geschichte über Gesken Paulsen etwas mysteriös ausgefallen ist, wird die Erzählung nicht in das Rennen um den oben genannten Preis geschickt, sondern nach Möglichkeit für den Selfpublisherpreis vorgesehen sein. Die Erstfassung soll am 01. Juli fertig werden und zum Korrektorat und Lektorat gegeben werden und spätestens am 31. Juli als Ebook und Taschenbuch bei Neobooks vorliegen, sodass es am Selfpublisherpreis teilnehmen kann. Weite Teile der Rohfassung könnt Ihr hier lesen:
https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/aktuelles-projekt-in-paulas-geschichtennetz/.

Nachdem ich in den Jahren 2016 und 2017 die Bücher Orca und Felicitas veröffentlicht habe, ist die Erzählung stille Bylle das erste Buchprojekt, das ich über eine Crowdfundingkampagne finaniziere. Alles über meine Geschichten und über mich selbst erfahrt Ihr unter https://paulagrimmsschreibwerkstatt.de und im Blog https://texthaseonline.com.

Stille Bylle ist wohl meine persönlichste Geschichten, denn ich bin genauso alt wie Gesken und Bylle, komme vom Land wie die beiden und bin vollblind wie Sibylle Leuchteblau.

Am Mittwoch dem 23.05. um kurz vor sechs begann die Startphase für die Crowd bei Startnext. Fan werden, teilen und unterstützen könnt Ihr die Entstehung des Buches als Ebook und als Taschenbuchversion unter
https://www.startnext.com/stille-bylle.

Liebe Grüße

Paula Grimm