Morgengruß an meinen Schutzengel

Guten Morgen,

Hier kommt der Morgengruß an den Schutzengel:
„Mein Engel, ich grüße dich in der Morgenfrühe
und danke dir für deinen Schutz während dieser Nacht.
Du hast mich geweckt zu einem neuen Tag, der ganz Gott gehören soll.
Sei wie bisher auch heute mein treuer Beschützer.
Nimm meine Hände, ich überlasse mich ganz deiner Leitung.
Warne mich, wenn ich in Gefahr bin, einen Fehltritt zu machen.
Zeige mir, was ich Gutes tun kann.
Hilf mir besonders, diesen Fehler. … zu meiden,
jene Tugend … zu üben.
Sei mir Freund und Tröster,
wenn eine Widerwärtigkeit kommt, damit ich sie tapfer ertrage
und sie mir und andern zum Segen wird.
In Gebet und Arbeit, in Freud und Leid
sei mein Führer immer näher zu Gott. Amen.“

Auf der Webseite von <a href=“http://www.himmelsboten.de/home_htm_files/4ajSchtze.htm“ title=“Himmelsboten“></a> gibt es andere Gebete und viel Wissenswertes über Schutzengel.

Liebe Grüße

Paula Grimm
P. S.: Zum Beispiel hier gibt es meine Geschichte über den ersten ERdeinsatz des Schutzengels Stella als Ebook:
https://www.amazon.de/Stella-auf-Erden-Paula-Grimm-ebook/dp/B08DRNL7GD
Zum Anfassen gibt es den Roman hier:
https://www.epubli.de/shop/buch/Stella-auf-Erden-Paula-Grimm-9783752985498/102232


Paulas Schreibtagebuch – Was geht ab ab September?

Guten Tag,

der August war ein sehr anstrengender Monat. Doch Gott sei Dank konnte Stella auf Erden als Ebook und als Taschenbuch unter Dach und Fach.

Die zwei Wochen Urlaub, die ich in Heimatien machen wollte, sind ins Wasser gefallen, wie man so sagt.

Jetzt ist die Frage: „Was kommt jetzt?“

Beim Stöbern auf meinen Datenträgern sind mir sieben Sachen, die ich zwischen November 2003 und heute verfasst habe, untergekommen. Sie müssen zwar überarbeitet werden, können aber alle verwendet werden. Sie werden zu einem Buch mit Kurzprosa zusammengestellt und mit dem Titel sieben Sachen, versehen sobald als möglich im Ebook- und Taschenbuchformat veröffentlicht werden.

Auch der zweite Teil von stille Bylle liegt zur Bearbeitung auf meiner Festplatte. Er kommt nach den sieben Sachen an die Reihe. Der Untertitel lautet: Einstimmung.

Bezogen auf die Blogs ist am Freitag etwas passiert, womit ich nicht mehr gerechnet hatte. Ein Blog ist für Wordads freigeschaltet worden. Beworben hatte ich mich bereits Anfang Juli. In diesem Blogprojekt sollten sich Leseratten sich wohlfühlen. Denn es geht um eine bunte Mischung mit Lesefrüchten, die ich gelesen oder selbstgeschrieben habe. Darüber hinaus gibt es auch Veranstaltungstipps für Bücherwürmer. Bei Wordads hatte ich mich beworben, damit im Blog auch Werbung geschaltet werden kann, die zur finanziellen Unterstützung für meine gesamte Blogarbeit dienen kann. Selbstverständlich werden die betreffenden Artikel entsprechend gekennzeichnet.

Und hier geht’s lang zu Paulas Literaturtreff.

Wer selbst schreibt, kann mir sein Buch als digitale Version als Rezensionsexemplar schicken, damit ein Beitrag in Paulas Literaturtreff erscheinen kann. Auf neue Posts dieses Blogs wird in kurzen Artikeln unter der Kategorie Bloglese hingewiesen.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Absolut privat – Assistenz für Freizeit, ehrenamtliche Tätigkeit und den Besuch von Veranstaltungen gesucht

Guten Tag,

wenn Du eine Frau bist, die im Kreis Kleve lebt und einen Minijob sucht, bei dem sie 20 – bis 24 Stunden monatlich arbeiten kann, kannst Du Dich jeder Zeit über die Kontaktdaten im Impressum unter https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/impressumkontakt/ an mich wenen. Kennst Du eine Frau, die sich vielleicht für die Arbeit als persönliche Assistentin interessiert, leite den Link zu diesem Beitrag bitte an sie weiter.

Ich suche zwei Frauen, die mich jeweils für 20 bis 24 Stunden im Monat bei Freizeitaktivitäten, ehrenamtlichen Tätigkeiten oder bei Besuchen von Veranstaltungen begleiten.

Ich bin 54 Jahre alt und vollblind. Da ich ansonsten keine Erkrankungen oder andere Einschränkungen habe, sind keine Kenntnisse im Bereich Pflege erforderlich. Die Bezahlung erfolgt stundenweise nach Maßgabe des gesetzlichen Mindestlohns (derzeit 09,35 €).

Ich freue mich auf Deine Bewerbung und hoffe, Dir bei unserer Zusammenarbeit eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe bieten zu können.

Liebe Grüße

Paula Grimm (Christiane Quenel)

Ein langer Weg für Stella auf Erden – Fazit eines Schreibprojekts

Guten Tag,

diesmal, mit dem Roman Stella auf Erden war es ein langer Weg zur Veröffentlichung. Und da Zeit Geld ist, muss die Erstellung der Hörbuchfassung warten. Ich weiß nicht wie lange.

Der aktuelle Stand ist, dass seit Freitag dem 21. August Stella auf Erden im Epubformat bei Xinxii verfügbar ist. Das Portal stellt anderen Shops die Ebookversion zur Verfügung. Das wurde möglich, da meine Einstellung des Buches bei Kindleselect offenbar nicht funktioniert hat. So etwas passiert im Blindflug häufig, denn Werbeeinblendungen Banner und andere Einstellungen führen dazu, dass der Cursor hin und her springt und Eingaben zu spät erfolgen oder auf Internetportalen ignoriert werden. Die Einstellung bei Amazon war ebenfalls sehr schwierig für mich war das aber die erste Publikation. Und hier geht’s zu Stella auf Erden in der Kindleedition.

Diesmal war es auch besonders schwierig mit der Veröffentlichung des Taschenbuches. Meine beiden ersten gedruckten Bücher hatte ich über Neobooks bei Epubli veröffentlicht. Es hatte keine Schwierigkeiten mit den Covern gegeben. Doch bei dem Cover von Stella auf Erden kamen die Mitarbeiter von Neobooks überhaupt nicht zurecht. Der Roman ist seit dem 14. August als Taschenbuch über Epubli und anderen Shops verfügbar. Dabei hat mir Mira Alexander freundlicherweise geholfen. Sie ist auch bei diesem Buch für die gesamte Gestaltung verantwortlich. Wenn man bedenkt, dass Neobooks Taschenbücher über Epubli veröffentlicht, wird die Sache mit dem Cover immer unverständlicher, denn für die Softcoverversion bei Epubli wurde die Graphik verwendet, die bei Neobooks angeblich nicht verwertbar war .

Allerdings musste ich lernen, dass ich auch über Epubli nicht selbstständig publizieren kann, denn mit meinem Screen Reader funktioniert das Formular nur unzureichend. So konnte ich den Preis nicht einstellen. Und auch für das Hochladen des Covers werde ich zukünftig immer Hilfe brauchen. Insgesamt lässt die Barrierefreiheit für Selfpublisher, die im Blindflug oder mit geringer Sicht veröffentlichen, nach. So lauern Banner, in denen man sich verfangen kann, fast überall.

Vor den Veröffentlichungen als Ebook und als Softcover nahm Stellas Geschichte einen Umweg über das Portal Younetlib. Dort kann man Geschichten als Episoden publizieren. Das ist eine sehr gute Idee, steckt aber noch in den Kinderschuhen und kam für mich aus verschiedenen gründen auch zur falschen Zeit.

Doch nicht nur bezogen auf die Veröffentlichung legte die Geschichte des Schutzengels Stella einen langen Weg zurück. Die ersten sieben Kapitel schrieb ich bereits im Jahr 2012. Zeitweilig standen die Teile dieses Anfangs auch in meinem Hauptblog. Zu keiner Zeit war diese Geschichte vollkommen in Vergessenheit geraten. Beim Stöbern im Archiv fielen mir mehrere Projekte auf, die ich angefangen hatte.

„Das mache ich auf jeden Fall weiter“, war bei all diesen Geschichten der Gedanke.

„So kann das nicht bleiben“, dachte ich bei den meisten Sachen, die ich im März inspizierte. Also fing ich mit dem Projekt an, das bis dahin das Längste war. Und siehe da, mir fiel ein, wie es weiter gehen sollte. Und jetzt ist es vollbracht. Und vielleicht kann ich mir bis Ende nächsten Jahres noch den Wunsch erfüllen, das Hörbuch selbst für Ohrenleser zu lesen. Drückt mir mal die Daumen!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Gedichte von Herz zu Herz zum Anfassen – Mari Wall: Trilogie Herzkristall

Guten Tag,

gestern hatte ich Euch das Hörbuch Trilogie Herzkristall ans Herz gelegt. Heute ist es mir eine große Freude mitteilen zu können, dass Mari-Wall ihren Gedichtband auch als Taschenbuch veröffentlicht hat.

Das Taschenbuch Trilogie Herzkristall Ist bei Epubli eingestellt worden und bei den Shops oder dem Buchhändler Eurer Wahl erhältlich.

Ich wünsche allen, die gern Bücher zum Anfassen haben und vor allem gedichte immer wieder gern zur Hand nehmen möchten, eine zauberhafte Zeit mit der Lyrik von Mari-Wall, mit Gedichten für und über eine späte Liebe, die ganz plötzlich kam.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Hörbuchempfehlung: Mari-Wall: Trilogie Herzkristall

Guten Tag,

heute kommt eine Hörbuchempfehlung von mir und zwar für diejenigen, die Gedichte lieben.

Seit gestern Abend ist das Hörbuch Trilogie Herzkristall von Mari-Wall bei Xinxii zum Download verfügbar. Zunächst gab es die Gedichte über und für eine späte Liebe in drei Bänden als Ebook. Zum Lauschen sind die Teile als ein Hörbuch im Mp3-Format herunterladbar. In der nächsten Zeit könnt Ihr die Lyriksammlung auch bei anderen Onlineshops bekommen.

Es sind Gedichte über und für eine große, späte Liebe, die ganz plötzlich kam, das Herz ergriff und jede Faser des Seins einnahmen und beflügelten.

Und hier geht es lang zur Trilogie Herzkristall zum Download.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Schutzengel Stella auch für Fans von „fassbarer“ Literatur auf Erden gelandet

Guten Tag,

der Roman Stella auf Erden ist jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Für alle Bücherwürmer, die Literatur zum Anfassen mögen, ist der Entwicklungsroman des Schutzengels Stella bei Epubli erschienen.

Einen ersten Eindruck von der Geschichte findet Ihr im Beitrag mit der Livelesung, die ich für die Sommeraktion in Paulas Literatursalon Live gemacht habe.

Mir ist es gelungen die Geschichte von Stellas ersten Erdeinsatz für 08,90 € anbieten zu können.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Felicitas: Die ersten sieben Leben eines Pumas – Als Ebook dauerhaft günstiger

Guten Tag,

es ist endlich so weit! Felicitas: Die ersten sieben Leben eines Pumas ist nicht nur bei Amazon in der Ebookversion dauerhaft günstiger zum herunterladen verfügbar. Durch ein Versehen meinerseits ist das Buch allerdings noch nicht wieder in allen Shops verfügbar. Das wird sich im Verlauf dieser Woche ändern, sodass Ihr das Ebook bald auch wieder bei anderen Onlinehändlern finden könnt. Der Link in diesem artikel führt zur Ebookversion bei Xinxii.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Felicitas: Die ersten sieben Leben eines Pumas in Paulas Literatursalon Live und als Lektüre

Guten Tag,

dies ist der zweite Artikel zum 30. Jubiläum des Findelbuchs, das Felicitas Haechmanns von Ende Juli bis in den August 1990 verfasst hat. Einen ersten Eindruck vom Buch könnt Ihr unter dem folgenden Link, der zur ersten Folge führt, hören und sehen. Inzwischen hat mich jemand darauf aufmerksam gemacht, dass ich den Vollbildmodus einstellen und den Kopf nicht zur Seite richten sollte. 😉

Es folgt hier noch der Link von Paulas Literatursalon Live, die ebenfalls dem Felicitasroman gewidmet war.

Zum 30jährigen Jubiläum des Findelbuchs habe ich eine Halbpreisaktion für die Audioversion veranlasst. Die Lesung von Birgitt Arnold ist Bis zum 07. September als Download zum Preis von 07.99 € bei verschiedenen Shops erhältlich, z. B. bei Xinxii.

Liebhaber von gedruckten Büchern werden nicht nur unter dem Link zu meiner Autorenseite auf Amazon fündig, sondern auch bei Epubli direkt und anderen Shops.

Als Ebook soll Felicitas dauerhaft 02.99 kosten. Bei der Version in der Kindleedition ist es derzeit schon so eingestllet. Da mir bei der Umstellung auf Xinxii ein Fehler unterlaufen ist, folgen die Ausgaben in den anderen Onlineshops in den nächsten Tagen.

Ich wünsche Euch gute Unterhaltung mit Felicitas: Die ersten sieben Leben eines Pumas und anderem Lesefutter!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Felicitas: Wenn ein Findelbuch 30 Jahre alt wird

Guten Tag,

das Findelbuch, das Tamara sänft am 27. Juli 2012 findet, wurde von felicitas Haechmanns ab dem 27. Juli 1990 verfasst. Das bedeutet, dass das Tagebuch vor nicht einmal vier Wochen 30 Jahre alt wurde. Zu diesem Jubiläum führe ich eine Preisaktion und eine Preissenkung durch.

Damit auch diejenigen von Euch, die hier neu sind einen Eindruck davon bekommen, was es mit dem Findelbuch und seiner Wirkung auf sich hat, kommt hier noch einmal der Klappentext.

ZU DIESEM BUCH

Im Juli des Jahres 2012 kauft die Journalistin und Autorin Tamara Sänft ein Haus in Tannhuysen am Niederrhein. Dort findet sie das Tagebuch von Felicitas Haechmanns aus dem Jahr 1990. Direkt nachdem Tamara die Kladde ergriffen hat, spürt sie die magische Anziehungskraft, die von diesem Band ausgeht, noch bevor sie ein Wort gelesen hat. Als sie das Buch fasziniert in der Hand hält, erscheinen Felicitas’ und ihr Krafttier, ein Pumaweibchen, um Tamara davor zu warnen dieser Geschichte habhaft werden zu wollen. Sie ignoriert diese Zeichen. Und die beiden Zeitungsartikel, die sie in der Kladde findet, spornen sie an, diese Geschichte abzuschreiben und unter dem eigenen Namen als Roman zu veröffentlichen. Denn diese beiden Ausschnitte scheinen ein Garant für eine Erfolgsgeschichte zu sein.

Tamara Sänft bekommt durch Felicitas’ Aufzeichnungen und durch die Verwicklungen der Ereignisse aus der Vergangenheit mit ihrem Leben tatsächlich eine überaus spannende Geschichte, die die Geheimnisse aus den Jahren 1977 bis 1990 enthüllen. Aber sie wird dieser Geschichte und Felicitas Haechmanns nicht Herr, wie sie es geplant hat. So muss sie unter anderem einsehen, dass ihr Mann, Sigmund Sänft, mehr als ein dunkles Geheimnis hat.

Für das Hörbuch gibt es zum 30. Jubiläum des Tagebuchs eine Halbpreisaktion bei den verschiedenen Shops, z. B. <a href=“https://www.xinxii.com/felicitas-375730„>bei Xinxii</a>.

Der Preis für das Ebook wird dauerhaft auf 02.99 € gesenkt. Für die Version in der Kindleedition konnte ich das schon einstellen, wovon Ihr unter dem <a href=“#“ onClick=“this.location.href=‘ https://www.amazon.de/Paula-Grimm/e/B00KOR0UUY‚“>Link zu meiner Autorenseite auf Amazon</a> profitieren könnt. Bald folgen auch die Ebooks in den anderen Shops, da ich dazu eine neue Version bei Xinxii einstellen muss.

Liebe Grüße

Paula Grimm