Bloglese – Selfpublisherumfrage 2019 der dritte Teil

Guten Tag,

über die Entwicklungen im Bereich Selfpublishing informiert auch in diesem Jahr Die Selfpublisherumfrage, die Matthias Matting. Hier findet Ihr den dritten Teil der Auswertung:

http://www.selfpublisherbibel.de/selfpublishing-umfrage-2019-die-auswertung-teil-3/. In diesem Artikel geht es um Rezensionen, Bereiche, die Selfpublisher ausgliedern etc.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Auswertung der Selfpublishingumfrage 2019

Guten Tag,

unter http://www.selfpublisherbibel.de/selfpublishing-umfrage-2019-die-auswertung-teil-2-veroeffentlichungsstrategien/ findet Ihr den zweiten Teil der Auswertung der großen Selfpublishingumfrage der Selfpublisherbibel. Wie und wo veröffentlichen derzeit Selfpublishingautoren ihre Werke, das ist hier die Frage. Ich wünsche Euch informative Unterhaltung!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Selfpublisherumfrage 2019 – Die Einkommensschere öffnet sich immer weiter

Guten Tag,

auch in diesem Jahr hat Matthias Matting die große Umfrage zum Thema Selfpublishing durchgeführt, die in diesem Jahr 10 Fragen weniger umfasste. Die Teilnehmerzahl hat sich verdoppelt. Insgesamt nahmen 2013 Selfpublisher teil.

Im ersten Teil der Auswertung stellt Matthias Matting fest, dass die Einkommensschere bei Selfpublishern stärker geöffnet ist als bei der vorangegangenen Umfrage. Interessant sind aber einige spezielle Korelationen, z. B., dass sich professionelle Hilfe lohnt. Hier könnt Ihr den ersten Teil lesen:

http://www.selfpublisherbibel.de/selfpublishing-umfrage-2019-die-auswertung-teil-1-einkommensschere-klafft-auf/.

Am Ende des aktuellen Beitrags finden Freunde der Statistik und diejenigen, die sich für die Geschichte des Selfpublishing interessieren, Links zu den Auswertungen der Selfpublisherumfragen der vergangenen Jahre.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese- Die sechs häufigsten Verstöße gegen die Metadatenrichtlinien von Amazon

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nicht nur für diejenigen Autorinnen und Autoren, die am diesjährigen Story teller award von Amazon teilnehmen, ist es wichtig sich an die Richtlinien zu halten, die Amazon für die Angabe von Metadaten aufgestellt hat. Unter

http://www.selfpublisherbibel.de/die-sechs-haeufigsten-verstoesse-gegen-die-amazon-metadatenrichtlinien/ könnt Ihr lesen, was Matthias Matting in der Selfpublisherbibel über die sechs häufigsten Verstöße gegen diese Richtlinien geschrieben hat.

Ich wünsche allen, die am Wettbewerb teilnehmen, alles erdenklich Gute und viel Erfolg!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Wie viel Glück steckt im Erfolg – Artikel aus Gitte Härters Blog zum Thema Selbstmanagement

‚nabend zusammen,

schon länger lese ich den Newsletter von Gitte Härter. Sie hat einen neuen Blog mit eigenem Newsletter erstellt. Thema des Blogs ist Selbstmanagement. Und hier kommt als Empfehlung für den gesamten Blog ein Link zu einem Beitrag zur Frage, wie viel Glück im Erfolg steckt. Und hier geht’s lang zum Artikel:

https://gitte-haerter.de/wie-viel-glueck-steckt-im-erfolg/#more-482.

Viel Glück und Erfolg mit dem passenden Selbstmanagement, was Autoren und Selfpublisher gut brauchen können!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Zum Thema Steuern für Ebooks

Guten Tag,

gestern veröffentlichte Matthias Matting einen Beitrag zum Thema Besteuerung von Ebooks. In Deutschland müssen wir noch den Jahreswechsel abwarten, bis wir als Leserinnen und Leser endlich den ermäßigten Steuersatz von 7% für Ebooks bezahlen dürfen. Was die Besteuerung von Ebooks in anderen Staaten betrifft, könnt Ihr hier lesen:

http://www.selfpublisherbibel.de/ermaessigte-umsatzsteuer-fuer-e-books-der-aktuelle-stand/.

Lange hat es bis zu dieser positiven Entwicklung gedauert, die ebooks nicht günstiger macht, aber den Selfpublishern mehr Tantiemen einbringt.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Die VG Wort als Einnahmequelle für Selfpublisher

Guten Tag,

gestern Nachmittag veröffentlichte Matthias Matting in seinem Blog Selfpublisherbibel einen neuen Autorentipp. Diesmal geht es um die VG Wort. Was bringt die Verwertungsgesellschaft für Selfpublisher und/oder Blogger? Und hier geht’s lang zum Beitrag:

http://www.selfpublisherbibel.de/autoren-tipp-die-vg-wort-als-einnahmequelle-fuer-self-publisher/.

Viel Erfolg mit den Einnahmen über die VG Wort!

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Selbstbewusstseinstraining für Selfpublisher

Guten Tag,

hier kommt ein Fundstück für Selfpublisher und alle anderen Autoren zum Thema Selbstbewusstsein:

https://www.literaturcafe.de/selbstbewusstseinstraining-fuer-self-publisher-durchatmen-und-mitmachen/.

Liebe Grüße

Paula Grimm

Bloglese – Übersetzen ist nicht schreiben – Pizza-, Schnitzel- und Feinkosttexte

Guten Tag,

eben flatterte ein Beitrag von Matthias Matting in meinen Posteingang. Heute geht es in der Selfpublisherbibel um einen Gastbeitrag zum Thema übersetzen ist nicht schreiben. Darin ist viel bedenkenswertes für diejenigen enthalten, die sich mit dem Gedanken tragen zumindest ein Zubrot mit Literaturübersetzungen zu verdienen, da sie eine oder mehrere Sprachen gut beherrschen.

Interessant ist der Beitrag auch für diejenigen unter Euch, die ein eigenes Werk übersetzen lassen möchten.

Und was hat das mit Pizzi, Schnitzeln und Mahlzeiten der gehobenen Küche zu tun? Das könnt Ihr hier Lesen:

http://www.selfpublisherbibel.de/gastbeitrag-uebersetzen-ist-nicht-schreiben/.

Übrigens, hatte ich auch eine Zeit lang versucht, Literaturübersetzerin zu werden und zwar in den Jahren 1990 und 1991. Da gab es einen Professor, der folgenden Satz gesagt hat: „Übersetzen bedeutet in Wahrheit üb ersetzen!“ Und obwohl das stimmt, gilt, dass man solide und erst recht gut gelungene Übersetzungen nicht aus dem Ärmel schütteln kann.

Liebe Grüße

Paula Grimm